Final Fantasy XII

Cover von Final Fantasy XII

Esper-Überblick

Final Fantasy XII bietet dem Spieler 13 Esper (in älteren Teilen auch als Beschwörungen bekannt), die sich in dem Spiel mehr oder weniger einfach finden lassen. Die verbannten Wesen werden sich euch erstmal in die Quere stellen und einen Kampf heraufbeschwören, bevor sie sich euch anschließen. Solltet ihr diesen Kampf gewinnen, erscheint der Esper auf dem Lizenzbrett und lässt sich als Technik durch freischalten der Lizenz automatisch erlernen. Ein Esper kann nur von einem Charakter erlernt werden. Schaltet ihr einen bestimmten Esper auf dem Lizensbrett frei, so verschwindet dieser dann auf den Lizensbrettern der restlichen Charaktere.
Von den dreizehn Espern erhält man nur fünf automatisch im Spielverlauf. Die restlichen acht sind optional und müssen nicht ausfindig gemacht werden. Da manche Esper jedoch stärker sind als der finale Boss, sind wagemutige Spieler, die Herausfordernungen suchen, bei ihnen richtig und auch Perfektionisten, die einen vollständigen Spielstand erspielen wollen, kommen an ihnen nicht vorbei.

Wenn ihr dann einen Esper gerufen habt, ersetzt dieser die anderen zwei Partymitglieder und begleitet den Beschwörer durch den Kampf. Der Esper verschwindet erst wieder, wenn er entweder stirbt oder wenn die Kreise in der Statusleise neben dem Espernamen verschwunden sind. Bevor der letzte Kreis verschwindet setzt jeder Esper zu einer spektakulären finalen Technik an. 

Es empfiehlt sich die Esper in der Reihenfolge zu besiegen, in der ihr sie oben geschrieben findet. Zuerst der Einfachste bis hin zum Schwersten, wobei dies alles nur subjektive Einschätzungen sind und manche Spieler mit einem Esper mehr Schwierigkeiten haben können als mit einem Esper, der eigentlich rechts davon steht und schwerer sein müsste.