Kingdom Hearts (roh)

Cover von Kingdom Hearts (roh)

Review

Kingdom Hearts ist ein von Square entwickeltes Disney-Action-RPG. In dem 2002 veröffentlichten Spiel, dreht sich alles um die bekannten Disney Zeichentrickfilme. Im Spielverlauf trifft man auf Figuren wir Donald, Goofy, Pluto, Aladdin, Ariel, Puh und viele weitere. Square hat ausserdem eine Vielzahl von Charakteren aus Final Fantasy Spielen grafisch aufgemotzt, und in das Spiel eingebaut. Im Mittelpunkt des Spieles stehen aber trotzdem Kingdom Hearts eigene Charaktere, wie der Hauptcharakter Sora, und seine Freunde Kairi und Riku.

 

Die Geschichte von Kingdom Hearts ist sehr simpel. Der Hauptcharakter Sora und seine 2 Freunde werden in eine andere Welt geschleudert, und dabei voneinander getrennt. In der Welt, in die sie geschleudert werden, verschwindet gleichzeitig in einem grossen Schloss König Mickey. Mickeys Untertanen, der Soldat Goofy und der Zauberer Donald, machen sich sofort auf, um ihren König zu finden und treffen dabei auf Sora, der seine Freunde Kairi und Riku sucht. Zusammen gehen sie auf die Suche, und treffen dabei auf verschiedene Disney und Final Fantasy Figuren, so wie viele Disney Bösewichte, die von seltsamen Monstern namens "Die Herzlosen" kontrolliert werden.

So simpel die Geschichte, so simpel die Figuren. Kingdom Hearts glänzt in diesem Punkte nicht besonders, wahrscheinlich mit dem Hintergedanken, dass Kingdom Hearts für Kinder ist, also keine gute Geschichte braucht, solang es viel Action und coole Figuren gibt. Erweitert wird dies durch das "Deep Dive" Video, dass mit der speziellen japanischen Version erschien, und nicht in der deutschen enthalten war. Dieses Video stellt eine Art Überleitung zum nachfolgenden Kingdom Hearts dar, und zeigt eine Figur im Mantel, die in einer matrixähnlichen Szene Herzlose vermöbelt, und auf eine weitere mysteriöse Figur trifft.

Kingdom Hearts ist ein Action-RPG, in dem Ihr nur Sora steuert, und Unterstützung von den vom Spiel gesteuerten Goofy und Donald bekommt. Die Steuerung von Kingdom Hearts ist sehr komplex, doch verdammt gut angepasst. Mit etwas Übung kann man dann angreifen, springen und gleichzeitg im Menü einen Zauber auswählen. Das aus Zelda: Ocarina of Time bekannte anvisieren, tritt auch in Kingdom Hearts auf, und hilft beim angreifen. Nach einem Kampf gegen einen Gegner hinterlässt dieser Kugeln, die entweder HP oder Magische Punkte wieder herstellen. Das Kampfsystem ist genau wie die Geschichte nichts umfangreiches, aber es macht Spass, und das zählt bei Kingdom Hearts.

Aber abgesehen vom Kampfsystem hat Kindom Hearts noch mehr zu bieten in Sachen Gameplay, so z.B. Trio Symbole, versteckte Symbole, bei denen man an optionale Orte und Items kommt, das Schmieden, das Sora, Donald und Goofy zu ihren besten Waffen verhilft, und das nervige Gummischiff.

Die Welt von Kingdom Hearts ist nämlich in unterschiedliche Disney Welten unterteilt, (z.B Agrabah oder 100-Morgen-Wald), und um von einer zu anderen zu kommen, braucht man ein konfigurierbares Gummischiff. Mit diesem fliegt Ihr in Lylat Wars Manier durch das All, und müsst gegnerischen Schiffen ausweichen, oder sie angreifen. Dadurch werden die Reisen von Welt zu Welt ziemlich zeitaufwendig und nervig, da helfen auch nicht die Warp Portale, die Abkürzungen darstellen.

Die Grafik vom Kingdom Hearts ist ordentlich. Die Charaktermodelle sind detailliert und gut animiert. Die Umgebung ist lebending, wenn auch ziemlich leer, was aber auch am Design der Disney Welten liegen kann. Designmäßig geht Kingdom Hearts in die Richtung Coolness. Nomura (FF7, FF8, FF10) hat in Kingdom Hearts wieder seinen Gürtel-Fetischismus ausgeübt, und gleichzeitig versucht alle Charaktere so "cool", wie möglich, darzustellen.

Der wohl beste Aspekt von Kingdom Hearts ist die Musik. Der von Yoko Shimomura (Legend of Mana, Parasite Eve) komponierte Soundtrack baut sowohl typische Disneylieder, als auch eigene RPG typische Lieder sehr gut harmonisierend ein. Das Main Theme "Hikari" ist ausgezeichnet gelungen und ein Top Hit in Japan.

Letztendlich kann man sagen, dass Kingdom Hearts für die Spieler ist, die leichte Kost bevorzugen, und viel Action wollen. Auf mehr Nachfolger können diese sich dann auch freuen. Kingdom Hearts soll nämlich, nach Aussagen des Square Enix Präsidenten Wada, eine feste Reihe neben Dragon Quest und Final Fantasy werden.