Xenogears

Cover von Xenogears

Episoden

Die Geschichte, die uns das Xenogears Universum erzählt, ist in 6 große Episoden aufgeteilt. Das 1996 erschienene Spiel deckt hierbei die 5. Episode ab, wobei es mehr oder weniger detaillierte Rückblenden in die vergangenen Episoden gewährt. 

Die Beschreibung der Episoden enthält massive Spoiler, überlegt es Euch als gut, ob Ihr sie vor dem Spiel lesen wollt! 

 

Episode I.

Die erste Episode wird in Xenogears selber nur grundlegend erwähnt, stellt aber für die Geschichte das historische Fundament. 

Die Menschen einer fortschrittlichen Zivilisation bauen vor mehr als 10.000 Jahren eine halbintelligente, interplanetare Waffe zur Invasion fremder Planeten, wobei ungeklärt bleibt, ob Deus ursprünglich wirklich als Waffe, oder als Mittel zum Terraforming konzipiert wurde. Um Deus mit der nötigen Energie zu versorgen, wurde es an den vor kurzem entdeckten Zohar Modifier angeschlossen, ein Gerät, welches durch seine Verbindung in die vierte Dimension einen quasi unerschöpflichen Vorrat an Energie zur Verfügung stellt, und neben der Möglichkeit Raumschiffe mit Triebwerken für Überlichtgeschwindigkeit auszustatten, genug Energie für die geplanten Aufgaben liefern soll. 

Bei einem Test gerät Deus jedoch außer Kontrolle und zerstört die Heimatwelt seiner Erbauer. Obwohl es ihnen letztendlich gelungen ist die Waffe zu deaktivieren, standen Sie vor ihrem zerstörten Planeten, und sahen sich gezwungen die Suche nach einer neuen Heimatwelt zu beginnen. 

Die Überlebenden sammelten sich auf einem gigantischen interplanetaren Raumkreuzer mit dem Namen Eldridge. Der Kern des Waffensystems Deus wurde ebenfalls auf das Raumschiff verladen, da die Menschen beschlossen, dass die Gefahr zu groß sei, wenn diese Macht dem Zufall zu überlassen wird. 

Episode II.

Auf dem Weg zu Ihrer neuen Heimatwelt, die von den Reisenden den Namen Neu Jerusalem erhalten hat, passiert das Undenkbare. Dem Kern von Deus gelingt es sich zu reaktivieren, und anschließend erneut mit dem Zohar Modifier zu verbinden. Als der Captain die Situation erkennt, gibt er den Befehl zu Evakuierung. 

Deus, der mittlerweile Kontrolle über die schiffsweiten Systeme erlangt hat, beginnt die Flüchtlinge in den Rettungskapseln mit den Waffen ihres eigenen Schiffes unter Beschuss zu nehmen. Die Aktivierung des Zohar Modifiers zieht dabei eine weitere unerwartete Wendung nach sich. Durch die Verbindung in die vierte Dimension wird eine Lebensform reiner Energie, die Wave Existence, in dem Gerät gefangen. In dem allgemeinen Aufruhr auf dem Schiff trifft dabei ein kleiner Junge, namens Abel, auf diese gefangene Lebensform, und stellt dabei den ersten Kontakt her. Die vom Wunsch nach Hause zurückzukehren beseelte Wave Existence wird hierbei in zwei Teile gespalten, die Stärke, welche Abel erhält, und den Willen, der mit Hilfe eines Bio Computers des Deus Systems durch Abels Wunsch seine Mutter zu finden, in Elhyam manifestiert wird. 

Das Schiff steht zu diesem Zeitpunkt bereits völlig unter dem Einfluss von Deus, und der Captain aktiviert die Selbstzerstörung im Orbit eines kleinen Planeten, das Wrack der Eldridge stürzt anschließend auf einen der südlichen Kontinente. 

Zu diesem Zeitpunkt, genau 10.000 Jahr vor den uns bekannten Geschehnissen 

erhebt sich aus den Trümmern die Mutter, die Manifestation von Abels Willen, aber auch die Waffe, die durch den Bio Computer von Deus die Aufgabe erhält, den schwer verwundeten Nukleus des Deus Systems eines Tages neu zu erwecken. 

Die Mutter der Menschheit dieses Planeten schafft daraufhin 13 Wesen, Emporer Cain und das Gazel Ministry. Am Ende Ihrer Kräfte teilt sie sich in Elhyam, die Mutter, und Miang, die Waffe, auf. 

Elyham findet später Abel, den einzigen wirklichen Überlebenden des Absturzes, und sie beginnen ein gemeinsames Leben. Der Emporer erfährt jedoch von den beiden, und beginnt sie zu verfolgen. Elhyam wird dabei auf der Flucht von ihm durch einen Blitz getötet. 

Episode III.

Die 3. Episode spielt zur Zeit des Höhepunktes der Zeboim Zivilisation, die mit unserer eigenen Welt zu vergleichen ist. Die Menschen haben weitreichende wissenschaftliche Fortschritte im Bereich der Nanotechnologie und atomarer Waffentechnik erlangt, jedoch ohne die Vernunft damit umzugehen. Im Laufe der Zeit werden viele der Menschen gezwungen, in riesigen unterirdischen Städten Zuflucht zu suchen, und es entbrennt ein Krieg um unverseuchte Territorien und verbleibende Ressourcen. Zu dieser Zeit treffen wir auch unsere Protagonisten in der ersten, für den Spieler verdeutlichten Reinkarnation wieder. Kim und Elly sind in dieser Zeit verheiratet. Beide arbeiten in einem Krankenhaus und versuchen Leben zu retten Aber wir erfahren, das Elly, wie viele der Menschen, unter einem genetischen Defekt leidet, und keine eigenen Kinder bekommen kann. Die beiden setzen später Ihr Wissen im Bereich der Nanotechnologie ein, um aus dem Beispiel ihres eigenen genetischen Codes ein Kind aus Nanomaschinen zu erschaffen, das den Menschen eine Möglichkeit zu überleben bieten soll. Die Miang dieser Zeit ist die Frau eines der Staatsoberhäupter und wirkt aus dem Hintergrund, um ihre eigenen Ziele zu erreichen. Da Ihr eigentliches Ziel, Deus mit Hilfe der Menschen neu zu erwecken, bedingt durch den genetischen defekt nicht möglich ist, leitet sie hinter den Kulissen eine Art Holocaust ein, um einen Neuanfang zu ermöglichen. Dies ist das Ende der Zeboim Zivilisation. Auch die Bemühungen von Elly und Kim werden höchstwahrscheinlich von Miang vereitelt, als Soldaten in das Labor eindringen und Elly erschießen. Kim kann den Angriff nur durch das Freisetzen von offensiven Nanomaschinen stoppen, was wahrscheinlich ebenfalls seinen eigenen Tod zur Folge hat. Das Bewusstsein des Kindes aus Nanomaschinen überlebt in seinem ungeborenen Zustand die nächsten 4000 Jahre in einem Computer. 

Episode IV.

In der 4. Episode wird die Geschichte der 2. sichtbaren Reinkarnation der Protagonisten erzählt, wahrscheinlich die wichtigste der vorangestellten Episoden, da viele der Geschehnisse und Ereignisse direkte Auswirkungen auf die Handlung um Fei und Elly haben. Ein offener Kampf zwischen den Bewohnern der Oberfläche und dem Reich von Solaris ist entbrannt. Solaris will die absolute Macht über die Länder und Menschen der Erde erlangen, stößt aber durch eine Gruppe von Rebellen, angeführt durch die Stadt Shevat und die Gemeinschaft der Nisan Sekte auf erbitterten Widerstand. Im Zentrum des Widerstandes treffen wir auf Sophia, die religiöse Anführerin und Reinkarnation von Elhyam wieder, die sich nichts so sehr wünscht, wie ein normales Leben mit Lacan, dem Fei/Abel dieser Zeit, zu führen. Lacan ist ein angesehener Künstler und Maler, und zusammen mit dem jungen Krelian, Roni Fatima und dessen Bruder Rene versuchen sie das Blatt des Krieges zu wenden. 

Aber der Krieg läuft schlecht, und die damaligen Anführer von Shevat schließen einen Handel mit Solaris, in dem die Auslieferung Sophias und der Nisan Sekte zugesagt werden. In den kommenden Tagen ist es den Truppen von Solaris durch die erhaltenen Informationen möglich, die verbleibenden Rebellen in Nisan einzukeilen. In einem epischen Gefecht opfert sich Sophia, um den anderen einen Ausweg zu ermöglichen, und rammt mit ihrem Schiff Excalibur das solarische Flagschiff. Die Geschehnisse dieses Tages waren der Auslöser für unsere Geschichte, denn sie veränderten das Schicksal von zwei Männern. Lacan und Krelian, beide unsterblich in Sophia verliebt, sind völlig verändert. Krelian, der seinen Glauben an einen Gott verliert, der es zulässt, das Sophia sterben muss, beginnt sich zu isolieren und widmet sich den Wissenschaften, um seinen eigenen Gott zu schaffen und die ewige Fortsetzung dieser Tragödie zu verhindern. Lacan verliert zu der gleichen Zeit das Vertrauen in sich selbst, und begibt sich auf die Suche nach der ultimativen Macht. Durch seine Selbstzweifel, und seinen Hass auf die Welt, wird er zu Grahf, dessen einziger Wunsch die Vernichtung dieser falschen Welt ist. Auf seiner Suche stößt er auf Zohar. Es ist nur wenig nach dieser Zeit bekannt, aber es gelingt Grahf einige der Merkava Engel zu erwecken, um Shevat und Solaris anzugreifen. Bei dem entfachten Kampf verlieren die Mitglieder des Gazel Ministry ihre fleischlichen Körper, und es wird auf beiden Seiten große Zerstörung angerichtet. In einem legendären Kampf gelingt es den Oberflächenbewohnern mit der Hilfe der Omnigears den Angriff zurückzudrängen. Dieser Kampf geht in die Geschichte als Diabolos Encounter ein, und fand vor genau 500 Jahren statt. Nach diesem Kampf gründet Roni Fatima das Königreich von Aveh, um in der Zukunft eine Front gegen Solaris stellen zu können, die Omnigears, riesige Kampfroboter wurden jedoch wegen ihres großen Machtpotentials an verschiedenen Orten versiegelt. 

Episode V.

Diese Episode handelt von den Geschehnissen in Xenogears. Fei Fong Wong wird unfreiwillig bei dem Angriff des Dorfes Lahan in die Geschehnisse verwickelt. Auf seiner Reise trifft er Elly wieder, seine große Liebe seit mehr als 10.000 Jahren, und es entbrennt eine epische Geschichte, um die Befreiung der Menschheit von ihrem vorherbestimmten Erbe, und die Vernichtung des von Krelian wiedererweckten Deus, und Fei's eigener Suche nach seinem wirklichen Selbst. 

Episode VI.

>Es ist nur sehr wenig über diese Episode bekannt, sie spielt nach der Vernichtung Deus und handelt wahrscheinlich über den Wiederaufbau der zur Hälfte zerstörten Welt.