.hack//Quarantine

Cover von .hack//Quarantine

8 Phasen

In den .hack-Spielen gibt es eine bestimmte Gruppe von Gegnern, die als "8 Phasen" bezeichnet werden. Es sind einzigartige Gegner, die es nur einmal gibt. Sie scheinen etwas mit dem Virus zu tun zu haben, und ihre Namen sind aus einer Legende bekannt.


In .hack//Outbreak bekommt Ihr es mit den Phasen Macha, Cubia, Tarvos und Corbenik zu tun.

 

Macha, the Temptress

Macha

Pfeil Fundort: Σ - Gütig-Verführerisch-Gefallener Engel

Pfeil Strategie:

Auch wenn Macha nicht besonders mächtig ist, so wird der Kampf ziemlich lange dauern. Ihre Attacken sind nicht unbedingt der Rede wert, neben ein paar Zaubern besitzt sie die Obligatorische Welle, die diesmal jedoch auch SP abzieht, wodurch ihr ein SP-Auffüllendes Item parat haben solltet. Ihre bemerkenswerteste Attacke belegt alle eure Charaktere mit „Charme“, wodurch sich diese Gegenseitig angreifen. Es ist im Prinzip nicht zu verhindern, dass zwei Charaktere sterben werden. Es kommt nur darauf an, ob ihr mit Kite oder einer der anderen beiden überlebt. In beiden Fällen bleibt der Überlebende stehen, wenn die anderen beiden Tot sind. Ihr müsst warten bis sich der Zustand von alleine auflöst. In der Regel wird in diesem Zeitraum Macha euch nicht angreifen, jedoch besteht die Möglichkeit, die tödlich enden kann. Hat sich der Status erholt und ihr seid Kite, belebt eure beiden Mitstreiter mit Auferstehung. Ist ein anderer der überlebende, so müsst ihr ihm Erste Hilfe befehligen. 

Ansonsten gilt dieselbe Strategie wie sonst auch. Euren Wavemaster haltet ihr zum Heilen im Hintergrund und füllt mit Kite die SP auf, falls der Wavemaster von Machas Welle getroffen wird. Macha ist ziemlich schnell und ständig in Bewegung. Nutzt Techniken wie Staccatto, um sie an einer Stelle zu halten, was eurem zweiten Kämpfer die Möglichkeit gibt Macha mehrmals zu verletzen. Es wird ziemlich lange dauern bis ihr ein Protect Break erkämpft, doch danach solltet ihr mit ihr keine Probleme haben.

 

Cubia, the Forgotten One

 CubiaPfeil Fundort: Ω - Grausam-Rachsüchtig-Narbe

Pfeil Strategie:

Die Reihenfolge bei Cubia bleibt gleich: Kern besitzt Physische-Toleranz; Nach einigen Treffern benutzt Cubia einen Angriff auf alle; Kern besitzt Magische-Toleranz usw. Während der Physischen Toleranz Cubias, wählt ihr für euren Wavemaster den Kern als Ziel, sodass der Wavemaster seine Zauber gegen den Kern wirkt. Für eueren zweiten Kämpfer wählt ihr das Ziel, wenn vorhanden, der Repth Gomorra, welche ihr selbst auch angreift. Produziert der Kern keine Repth Gomorra, so benutzt euer zweiter Krieger und ihr selbst, ebenfalls Zauber gegen den Kern. Während Magischer Toleranz lasst ihr euren Wavemaster mit Erste Hilfe heilen. Falls eine Repth Gomorra vorhanden ist, wählt mit eurem zweiten Krieger diesen als Ziel aus und greift es selber an. Danach oder wenn keine Repth Gomorra vorhanden ist, greift ihr zu zweit den Kern an. Nach jedem Angriff von Cubia selbst solltet ihr das Phal Repth eures Wavemaster benutzen, da Cubia in dieser Runde wieder viel stärker geworden ist.

 

Tarvos, the Avenger

Tarvos

Pfeil Fundort: Ω - Grausam-Rachsüchtig-Narbe

Pfeil Strategie:

Bei eurem dritten Besuch in diesem gebiet, kämpft ihr gegen die Vorletzte Phase Tarvos. Tarvos alterniert, ähnlich wie bei Cubia, zwischen Physischer und Magischer Toleranz. Beim Toleranz-Wechsel wird eine Szene eingeblendet, bei der Tarvos untertaucht und mit einer neuen Toleranz wieder auftaucht. Euer Gegner setzt auf sehr mächtige Angriffs-Zauber und mit einer Attacke kann er einen Charakter sofort töten. Während der Magischen Toleranz solltet ihr Wiseman mit First Aid befehligen und zusammen mit BlackRose Tarvos mit Physischen Angriffe zusetzen. Besitzt Tarvos Physische Toleranz, benutzt den Befehl Magie, damit eure beiden Charaktere (auch der Wavemaster, dem ihr Tarvos noch zusätzlich als Ziel eingeben könnt) während ihr mit Kite im Hintergrund bleibt und Konstant heilt. Haltet eure HP immer voll, da Tarvos wie schon gesagt sehr mächtige und tödliche Zauber parat hat. Auch bei ihm brauch es eine Weile bis ihr den Protect Break erreicht habt. Danach könnt ihr ohne jegliche Toleranz gegen ihn kämpfen.

 

Cubia, the Forgotten One

Cubia

Pfeil Fundort: Ω - Grausam-Rachsüchtig-Narbe

Pfeil Strategie:

Der einzige Unterschied zwischen diesem und den vorherigen Cubia-Kämpfen ist, dass ihr auf Cubias Wurzeln, anstatt auf einer Plattform kämpft. Haltet euch im Allgemeinen an die Strategie wie in O Grausam-Rachsüchtig-Narbe beschrieben. Ihr müsst gegen drei Kerne kämpfen. Um den jeweils nächsten Kampf gegen einen Kern einleiten zu lassen, müsst ihr nur den leuchtenden Kreis betreten. Dies ist eine gute Gelegenheit zum heilen und stärken. Habt ihr die drei kerne besiegt, kommt es endlich zum Kampf gegen Cubia selbst. Ihr kämpft gegen eine Verwundbare Stelle an seiner Brust. Erst nur mit 1400 HP. Doch nach einer Sequenz kämpft er erneut mit 9999 HP. Im Kampf gegen ihn solltet ihr nicht auf die Gomorras achten. Sobald ihr Cubia 1000 HP abgezogen habt, benutzt er einer seiner Zauber, zu denen ein Zustands-Verändernder Zauber hinzugekommen ist. Wenn ihr mit BlackRose und Kite auf Cubia einschlägt und der Wavemaster heilt, sollte es kein Problem sein.

 

Corbenik, the Rebirth

Corbenik

Pfeil Fundort: Ω - Root Town Lia Fail

Pfeil Strategie:

Die letzte Phase und der letzte Story-Technische Endgegner des Spiels. Persönlich empfehle ich ein Mindest-Level von 90, da dieser Gegner einige Fiese Attacken auf Lager hat. Corbenik erstreckt sich durch drei Formen. In der ersten Form ist er ein Keim. Neben der Phasen-Welle, die er mit drei Sprüngen macht, sendet er auch Sporen aus, welche, ähnlich wie Magus Blätter, nach einem Countdown explodieren. Ihr werdet es nicht schaffen alle Sporen vor der Detonation zu zerstören, so beseitigt nur diejenigen in der Nähe des, auf Erste Hilfe eingestellten, Wavemasters, damit dieser keinen Schaden trägt. Mit seinem PhaJuk Kruz, ist er in der Lage einen eurer Charaktere auszuschalten. Meine BlacRose auf Level 92 starb durch diesen Angriff. Habt ihr den Keim besiegt, wächst aus ihm ein Blatt heraus. In dieser Form benutzt er zum einen Suvi Lei (Lähmung) auf Alle, einen Wurzel-Angriff, der HP und SP stiehlt und je einen Zauber auf einen und alle Charaktere. Mit dem Wurzel-Angriff kann er den Wavemaster töten, weshalb ihr Auferstehungs-Items und SP-Auffüllende Gegenstände parat haben solltet. In dieser Form ist er recht schnell, weshalb ihr auf Staccatto ähnlichen Angriffs zurückgreifen solltet, um ihn zum Stillstand zu bringen. Gegen Ende des Kampfes erschafft Corbenik eine Angriffs-Toleranz, womit ihr ihm keinerlei Schaden zufügen könnt. Nach einer Zeit erldeigt sich das von selbst. Die Dritte Form ist die eines Auges. Setzt BlackRose auf ihn an. In dieser Form benutzt er auch Datenentzug, weshalb ihr schnell auf Geisteswasser und Gegengift zurückgreifen solltet. Wie Cubia erschafft er drei Kerne u.a. einen Repth-Kern. Schaltet mit einer von Kites Skills die Kerne aus. Ein bis Zwei Mal sollte genügen. Der Angriff auf alle Charaktere sollte von eurem Wavemaster schnell geheilt sein. Ansonsten einfach alles Geben was ihr habt und die letzte Phase ist Geschichte. Viel Glück.